zurück


Qualitätsmerkmale

unserer Arbeit

Umsetzung






stark


Wir geben Anerkennung.


  • Unsere Lernstanddiagnose bezieht sich auf Unterstützungsbedarf und besondere Stärken.
  • Wir machen Zusatzangebote:

Projekte zur Förderung von Begabung

Lift-Kurse zur Erreichung eines E-Kurses

  • Wir unterstützen durch ein umfassendes individuelles Wahlangebot die Selbstverantwortung


Wir sind

Verlässlich.


  • Alle Maßnahmen sind im Stundenplan fest verankert.
  • Sie erfolgen nach einem festgelegten Ablaufplan von Diagnose, Reflexion und Maßnahme.
  • Unsere Beurteilung basieren auf festgelegter Kriterienliste.






gemeinsam


Wir fördern soziales Handeln.



  • Halbjährliche gemeinsame Klassenprojekte und jahrgangsübergreifende Angebote stärken die Beziehungen.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten vielfältig Gelegenheit, sich aktiv an ihrem Lernentwicklungsplan zu beteiligen.


Unsere Entscheidungen basieren auf  gemeinsamen

Reflexionen.




  • Alle am Bildungsprozess Beteiligten werden in die Reflexion einbezogen.
  • 4 mal jährlich finden in Klassendienstbesprechungen und Konferenzen die Lernstandfeststellungen statt.
  • Alle Lehrkräfte tragen zur Diagnose und Reflexion bei.
  • Schülerinnen und Schüler werden durch Selbstbeobachtungsbogen und  Schülersprechstunde zur Zielbenennung angeregt
  • Die Schule unterrichtet die Eltern regelmäßig schriftlich und mündlich über die Entwicklung ihres Kindes.
  • Bei nicht Erreichen der gewünschten Wirkung einer Maßnahme, wird sofort ein anderer Weg verabredet.
  • Außerschulische Einrichtungen werden zu Rate gezogen.





unverwechselbar


Wir beziehen die Lebenswelt ein.


  • Jeder Schüler/Jede Schülerin wird als Individuum mit eigener Lern- und Lebensbiografie begriffen.
  • Die schulischen Angebote sind lebensweltbezogen. Sie gehören zu folgenden Kompetenzbereichen: Sprachen, Mathematik, Naturwissenschaften, Handwerk, musisch-kulturell Bildung, Sport und Bewegung.

Wir geben

Anregung.




  • Jeder Schüler/Jede Schüler bekommt einen individuellen Plan.
  • Auch überfachliche Qualifikationen werden beachtet und zusätzliche Angebote auf Bedarf abgestimmt.
  • Der Zusammenhang von Leistung und Bildungsgang wird individuell entwickelt.